40 Grad und noch kein Regen

Liebe Freunde und UnterstützerInnen von Trätro,                                                                         1.12.2023

gerade habe ich den Bibelvers des Tages per mail bekommen:

hier sagt Salomo – ein König Israels und ein Denker:

Bedürftigen helfen heißt Gott etwas leihen, der wird es voll zurückerstatten.

Sprüche 19,17

Das ist eine große Ermutigung für uns!

Und damit möchte ich mich auch an dich wenden, denn unsere große Familie in Mosambik braucht unsere Hilfe.

  • Die Hitze der letzten Woche erreichte 43 Grad Celsius und hat unsere Ernte vernichtet.

d.h. wir müssen viel mehr Nahrungsmittel einkaufen als sonst, und das möglichst bald, denn vor Weihnachten steigen die Preise!

  • D.h. auch, dass unsere Nachbarn umso mehr Hunger haben, denn viele haben sonst kein Einkommen, als das wenige, was sie anbauen
  • Deshalb planen wir, jeden Tag mehr zu kochen, um zumindest den Kindern eine tägliche Mahlzeit zu garantieren (meist Reis oder Maispampe mit Blätterragout v.Kürbis oder Wassermelone, Cassava…oder Bohnen)      (im Bild besuchte Bongani mich schon um 6:30 zum Frühstück 😊)

Kosten pro Monat/Person ca 20€

Bei 50 Portionen tgl ca 1000€/Monat

  • Außerdem kommen am 5. 12. weitere 5 Lehrlinge aus unserm Waisenheim in Angonia, um auf unserm AVA Gelände zu leben.
  • Für ihre Reise rechnen wir 500€ für Bus und Verpflegung (2 Tage)
  • Auch sie müssen täglich mit Essen versorgt werden, und Betten, Regale, etc. werden gerade noch gebaut
  • Dazu müssen wir lt. Gesetz eine zusätzliche Person anstellen, die als Erzieher bzw. ständiger Ansprechpartner für die z.T. Minderjährigen zur Verfügung steht (100€/Monat)
  • Sobald wir die Resourcen haben, wollen wir eine separate Unterkunft für die Lehrlinge bauen, damit das Besucherhaus wieder für Besucher Platz hat (ca 7000€)
  • Derzeit wird gerade das Haus von Fatima und ihren Töchtern repariert um es auf den Regen vorzubereiten, den wir schon von Gott erbitten
  • Morgen soll unser Regenwassersammelsystem installiert werden, und wir beten, dass der 10.000 Liter Tank bald gefüllt wird
  • Heinz fliegt mit Freunden Udo und Kurt am 10.12. nach Mosambik um unser Projekt zur Depolimerisation voranzutreiben. (Rückgewinnung von Öl bzw Diesel aus Plastik und Altreifen). Treffen mit Honorarkonsul Polzhofer (aus Österreich) und Kollegen von ihm und anderen VIPs aus Politik und Banken stehen an.  Polzhofer ist auch Präsident der Österreichisch-Mosambikanischen Gesellschaft und ein begeisterter Förderer unserer Recycling Pläne 😊      

Wenn du dich als Investor /Investorin noch miteinbringen willst, kannst du mit einer guten Verzinsung deines Kapitals rechnen. Für mehr Infos bitte melden!

  • Falls du noch ein gutes altes Handy herumliegen hast, schick es mir bitte. (Richtstattweg 10, 4780 Schärding) Für unsere Mitarbeiter in Mosambik kann es noch gute Dienste leisten, Heinz wird es mitnehmen (Altdaten bitte löschen)

       Vielen Dank für deine Hilfe, dein Leihen an die Bedürftigen,

                                 dein Gebet und Mittragen!

                            Gott vergelte es dir reichlich!

Hoffnung ist die Fähigkeit, die Musik der Zukunft zu hören.

Glaube ist der Mut, in der Gegenwart danach zu tanzen“ (Peter Kuzmic)

Vielen Dank für alle Zusammenarbeit ihr Lieben!

Herzliche Grüße mit Gottes Segen! 😊

Sabine Appel-Mohrs

Tränen trocknen in Afrika e.V.

Trätrokonto:  IBAN: AT574480010653130001         BIC: VBOEATWWOOE

Spendengütesiegel seit 2015,  Spenden absetzbar beim Finanzamt

Related Posts